Die Energetische Sanierung





Was ist Energetische Sanierung?



Energetische Sanierung bezeichnet in der Regel die Ert√ľchtigung der thermischen H√ľlle eines Geb√§udes zur Minimierung des Heizenergiebedarfs gem√§√ü den Bestimmungen der Energieeinsparverordnung, auch Fassadensanierung.

Neben der Fassadensanierung existieren aber auch weitere Maßnahmen, um den Heizenergiebedarf zu minimieren:

  • Fenstersanierung
  •    
  • Dachd√§mmung
  •    
  • Kellerdeckend√§mmung
  •    
  • Heizungssanierung (Niedertemperaturkessel, Brennwertkessel, Mikro-KWK, W√§rmepumpe)
  •    
  • Solarthermie zur Warmwasser- und/oder Heizungsunterst√ľtzung
Die Ma√ünahmen sind verschieden kombinierbar und es sollte vor Beginn einer energetischen Sanierung ein Energieberater hinzugezogen werden, um die Ma√ünahmen individuell f√ľr das jeweilige Geb√§ude zu optimieren.
Wir k√∂nnen darauf hinweisen, dass wir einen Energiefachmann und einen Geb√§udeenergieberater in unserem Betrieb besch√§ftigen. Um f√ľr Sie die optmiale Sanierung zu gew√§hrleisten, sehen wir davon ab, die Energieberatung selbst durchzuf√ľhren. Unser Standpunkt ist der, dass nur mit einem unabh√§ngigen Geb√§udeenergieberater eine Objektive und f√ľr unsere Kunden beste L√∂sung erziehlt werden kann!
Desweiteren in unserem Leistungsspektrum Blower door-Test, Termographie der Geb√§udeh√ľlle.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


vorher:nachher:
Fassade vorher Fassade nachher


Ziel ist es den Heizenergiebedarf deutlich zu reduzieren und so Niedrigenergiehaus- oder Passivhausstandards zu erreichen.

Der ab 2008 f√ľr bestimmte Geb√§udetypen verbindliche Energieausweis (Geb√§udeenergiepass) kann bei der Einsch√§tzung des momentanen Verbrauchs und f√ľr eine energetische Sanierung eine gro√üe Hilfe sein. Bei der Erstellung sollte die Hilfe eines Energieberaters hinzugezogen werden.